Freiheit

Unfreiheit durch die eigene Sichtweise

Auszug aus: Bulletproof Toolbox Podcast #235, Dr. Ibrahim Karim https://blog.daveasprey.com/?s=biogeometry
Dr. Ibrahim Karim über das Gefängnis der eigenen Sichtweise, Interview mit Dave Asprey. Dr. Karim ist Begründer der Wissenschaft der BioGeometrie

Dave: Sie sind ein Familienvater, Sie wollen ein besserer Vater sein, Sie sind Professor und wollen ein besserer Professor sein, was macht Menschen besser? Was sind die drei wichtigsten Dinge, über die die Menschen Bescheid wissen sollten?

Dr. Karim: "Die wichtigste Sache in meiner persönlichen Definition ist Freiheit. Ich definiere Freiheit nicht als die Möglichkeit seinen Ideen und seinem Wesen freien Ausdruck zu verleihen, denn dann bist du Gefangener deines Standpunktes, Gefangener der eigenen Ideen.

  • Für mich ist Freiheit die Fähigkeit dieses Gefängnis des Standpunktes zu verlassen und sich in allem zu bewegen, was um uns herum existiert. Auf diese Weise erkennst du all die anderen Standpunkte und du kannst dich zwischen Ihnen frei bewegen, du gewinnst neue Einsichten gegenüber dem Leben. Das ist eines der wichtigsten Dinge im Leben, aus deinem eigenen Standpunkt herauszutreten. Öffne dich auch allem anderem.
  • Die zweite Sache sind die 42 Richter der alten Ägypter. Wenn du stirbst, stellt dir jeder eine Frage. Eine dieser Fragen war "hast du deinem Körper im Alter das (zurück)gegeben, was er dir in jungen Jahren gegeben hat?" Als du ein Kind warst, das noch nicht viel verstanden hat, hast du eine Menge Fehler gemacht und dein schützender Körper hat es dir verziehen. Nun im Alter, tust du dasselbe für die Gesundheit deines Körpers? Zahlst du ihm zurück, was er für dich dein Leben lang getan hat? Das ist eine wichtige Sache, die du deinem Körper schuldest.
  • Eine andere Sache ist - wir leben in einer Umwelt. Wenn du die Welt um dich herum ansiehst, siehst du Formen. Du findest Formen, und du kannst dir vorstellen, dass die göttliche Hand sie mit dem göttlichen Zeichenstift gemalt hat, die Natur der Bäume, der Berge, einfach alles. Es ist eine göttliche Handschrift. Wer von uns kann diese Schrift lesen? Wir sprechen zueinander nur als menschliche Wesen, aber wir leben in der Natur und wir verstehen ihre Sprache nicht. Wir sollten auf das Richtige schauen, auf diese Handschrift und versuchen, sie mit unseren Herzen zu lesen. Wenn du das tust, dann bin ich sicher, dass dein Herz hier viel glücklicher sein wird."