Nebeneffekt Corona

Nebeneffekt von Corona

Ein interessanter Nebeneffekt der Pandemie könnte sein, dass durch wahrscheinlich gesteigerte, verteilte Nutzung des Internets (Home Office, Videotelefonie, Trend zu gesteigerter Streaming-Unterhaltung in Isolation (youtube und Netflix planen die Auflösung der Videos etwas zu senken um die Netze zu entlasten!)) die Elektrosensibilität offensichtlicher wird, von der jetzt schon nach verschiedenen Quellenangaben zwischen 10 und 20% der Bevölkerung betroffen sind (mit erheblicher vermuteter Dunkelziffer). Bestätigte Corona Fälle Österreich, 14.4.2020, derzeit
ca. 0,25 % (Anteil Erkrankte + Genesene + Sterbefälle an der Österreichischen Bevölkerung)

Wobei unter EHS Leidende die Symptome zwar schmerzlich erfahren, aber kaum dem Elektrosmog, allen voran der Mobildfunkstrahlung, zuordnen. Derzeit ist ES oder EHS (ElektroHyperSensibilität) erst in wenigen Ländern ein anerkanntes Krankheitsbild.

Empfehlungen zum Umgang mit EHS finden sich zum Beispiel in der europäischen EMF Leitlinie (zweiseitige Zusammenfassung): 

EUROPAEM EMF‐Leitlinie 2016 zur Prävention,
Diagnostik und Therapie EMF‐bedingter Beschwerden und Krankheiten 

Die Zusammmenfassung können Sie im Downloadbereich abrufen. Die vollständige Ausgabe von 2017 enthält über 300 Studiennachweise!

Es ist verständlich, dass nicht jeder die seitenlangen Berichte lesen, geschweige denn verstehen kann. Doch um Verständnis geht es nicht. Der Sinn dieser Berichte und zahlreicher anderer Publikationen ist, ein Gefühl für das enorm umfangreiche Material zu bekommen, das professionell vor den ernst zu nehmenden Gefahren des Elektrosmogs und besonders des Mobilfunks warnt. Mehr dazu auch unter Information zu 5G

Es ist illusorisch, sich den Mobilfunk wegzudenken, aber es ist ebenso illusorisch zu glauben, dass die nächste Generation, die uns mit einem mindestens zweistelligen Vielfachen an Leistung und Flächendeckung der bisherigen Technik belasten wird, ohne ein Vielfaches an Folgen zu betreiben ist. Eine persönliche Lebensorientierung im Sinne von schönem Leben kann dann ebenfalls eine Illusion werden. (Siehe auch Blog Beitrag "5G Einspruch")

Falls die EHS Beschwerden deutlich zunehmen, könnte das paradoxer Weise auch den Widerstand gegen 5G erhöhen - also gegen jene Technologie, die durch Beeinträchtigung der menschlichen Abwehrkräfte durchaus an der Ausbreitung des Covid-19 Erregers beteiligt sein kann. (in Wuhan ist 5G angeblich auf breiter Basis in Betrieb).

Wir werden sehen. Wenn auch die Sensibilität im Sinne von Bewußtsein durch vermehrte EHS Fälle zunimmt, kann das eine aus der Gesamtschau günstige Entwicklung sein.

Corona und EHS an sich sind natürlich KEINESWEGS "günstig"!